3 Wege, Ihre strategischen Denkfähigkeiten zu verbessern!

6. Juli 2021
Posted in Aktuelles
6. Juli 2021 volkerpressel

3 Wege, Ihre strategischen Denkfähigkeiten zu verbessern!

3 Wege, Ihre strategischen Denkfähigkeiten zu verbessern!

Hat man Ihnen schon einmal gesagt, Sie müssten strategischer denken? „Strategisches Denken“ ist ein Begriff, der oft in Meetings und Leistungsbeurteilungen herumgereicht wird, aber was bedeutet er wirklich? Im Kern geht es beim strategischen Denken darum, Möglichkeiten aus einer breiten Perspektive zu analysieren und die potenziellen Auswirkungen verschiedener Handlungsoptionen zu verstehen. Strategische Denker betrachten das große Ganze und berücksichtigen sowohl interne als auch externe Einflüsse auf Branchen und Organisationen. Es erfordert Forschung, analytisches Denken, Problemlösungsfähigkeiten, Innovation und Entscheidungsfreude. Strategisches Denken hilft Unternehmen, Trends vorherzusagen, Chancen und Schwachstellen zu erkennen und den wahrscheinlichen Erfolg neuer Unternehmungen zu prognostizieren.  Diese wichtige Fähigkeit ist nicht nur für die C-Suite, sondern kann Mitarbeitern auf jeder Ebene einer Organisation zugute kommen. Wie können Sie also Ihre Fähigkeiten im strategischen Denken jetzt steigern?

  1. Halten Sie sich über Branchentrends auf dem Laufenden.

    Es ist wichtig zu verstehen, wie Ihr Unternehmen im Kontext der Branche funktioniert und Kenntnisse über Markttrends und Geschäftsfaktoren zu haben. Der Austausch mit Gleichgesinnten, das Lesen von Fachpublikationen und das Informieren über aktuelle Ereignisse sind gute Möglichkeiten, um über alles informiert zu bleiben, was Ihr Unternehmen jetzt oder in Zukunft beeinflussen könnte.

  2. Stellen Sie die richtigen Fragen.

    Sobald Sie recherchiert haben und ein solides Verständnis von Trends und Themen haben, ist der nächste Schritt, neugierig  auf mögliche Strategien zu werden. Wenn Sie ein mögliches Projekt in Betracht ziehen, stellen Sie sich Fragen wie:

    • Was sind die potenziellen Vorteile der Verfolgung des Projekts?
    • Was sind die potenziellen Nachteile der Durchführung des Projekts?
    • Wie wird der Erfolg/Misserfolg aussehen?
    • Was werden die Ergebnisse dieses Projekts in 3 Monaten, 6 Monaten, 1 Jahr sein?
    • Wie unterstützt dieses Projekt die Gesamtziele der Organisation?
    • Welche Ressourcen werden benötigt, und wie werden Sie sie einsetzen?

 

  1. Lassen Sie sich auf Debatten ein.

    Teil des strategischen Denkens ist es, Ideen mit Hilfe von Kollegen zu testen. Eine Person kann nicht jeden potenziellen Fehler sehen oder jede großartige Idee haben, daher ist die Einladung zu Diskussionen und Debatten der beste Weg zur Feinabstimmung einer Strategie. Der Input von anderen hilft auch dabei, die eigenen Vorurteile oder blinden Flecken während des Planungsprozesses zu vermeiden. Führungskräfte sollten sich darüber im Klaren sein, dass eine effektive Debatte den Aufbau von Vertrauen zu ihrem Team und gute Kommunikationsfähigkeiten erfordert, um Gruppendiskussionen konzentriert und produktiv zu halten.

Der Autor und Unternehmer Jack Canfield sagte einmal: „Man macht sich sein Glück durch gute Vorbereitung und eine gute Strategie selbst.“ Strategisches Denken geschieht nicht zufällig, sondern ist eine Fähigkeit, die durch konsequentes Üben dieser drei Techniken entwickelt und verbessert werden kann.  Mehr erfahren unter unserem Blogbeitrag Denken wie ein Futurist 1/3 – Business Akademie Bonn (ba-bonn.de)

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Treten Sie mit uns in Kontakt!