Kollektive Intelligenz nutzen! (Schwarmintelligenz) 2/3

19. Mai 2021
Posted in Aktuelles
19. Mai 2021 volkerpressel

Kollektive Intelligenz nutzen! (Schwarmintelligenz) 2/3

Kollektive Intelligenz nutzen! (Schwarmintelligenz) 2/3

Kollektive Intelligenz in Organisationen

Geoff Mulgan, CEO von Nesta und Autor von „Big Mind: How Collective Intelligence Can Change Our World“, glaubt, dass die Kombination von maschineller Intelligenz und kollektiver Intelligenz für Organisationen von großem Nutzen sein wird. Er erklärt, dass man sich dem nicht mit dem, wie er es nennt, „Silicon-Valley-Kollektive-Intelligenz-Ansatz“ nähern sollte, bei dem Gruppen für eine schnelle Zusammenarbeit zusammenkommen oder „Hackathon“.
Stattdessen ermutigt er dazu, kollektive Intelligenz zu nutzen, um ein tieferes Verständnis für komplexe Probleme zu schaffen, bevor man versucht, sie zu lösen. Die Entwicklung einer gemeinsamen kollektiven Intelligenz erfordert Gruppenbeobachtung, die Erstellung von Modellen und Vorhersagen sowie Kreativität und Urteilsvermögen.
Es gibt derzeit mehrere Möglichkeiten, wie Organisationen kollektive Intelligenz nutzen, von denen die meisten durch moderne Technologie verbessert wurden. Dr. Michael Silverman von Silverman Research und Gründer von Crowdoscope hat vier Hauptwege ermittelt, wie Organisationen von kollektiver Intelligenz profitieren:

• Feedback und Innovation –

Die meisten Unternehmen haben heute Möglichkeiten, Feedback von internen und externen Kunden zu sammeln. Unternehmen können Informationen und Feedback wie Online-Rezensionen und Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit in größerer Zahl und schneller als je zuvor sammeln. Darüber hinaus helfen Softwareprogramme bei der Aggregation und Analyse dieser Daten, so dass Unternehmen daraus lernen und ihre Arbeitsweise verbessern können.

• Wissensaustausch und Arbeitsteilung –

Die Möglichkeit, Informationen über große Entfernungen, in mehreren Sprachen und über verschiedene Quellen hinweg auszutauschen, hat die Arbeitsweise von Unternehmen stark verändert. Projekte, die früher auf kleine, persönliche Büroteams beschränkt waren, können jetzt auf mehrere Abteilungen und Standorte verteilt werden, so dass die
Arbeitslast gleichmäßiger verteilt oder je nach Qualifikation und Verfügbarkeit gerechter aufgeteilt werden kann.

• Höhere Vorhersagegenauigkeit –

Durch den verbesserten Zugang zu Tools, Daten und Beiträgen anderer Personen lassen sich Ergebnisse genauer vorhersagen. Mit einer Vielfalt von Standpunkten gelingt es eher Voreingenommenheit bei der
Entscheidungsfindung zu überwinden.
Internet-Tools haben es viel einfacher gemacht, Meinungen von anderen einzuholen und Echtzeitdaten zu erhalten, um
genauere Vorhersagen über Produkteinführungen und Umsatzpotenziale zu treffen.

• Koordination und Zusammenarbeit –

Das Aufkommen von Intranet-Tools und Kollaborationssoftware wie Slack oder Microsoft Teams hat es großen Teams erleichtert, zusammenzuarbeiten und effektiver zu kommunizieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Einige Experten glauben, dass dies daran liegt, dass Frauen oft besser in der sozialen Wahrnehmung und im genauen Lesen der
Emotionen anderer Menschen sind. Aber auch die kognitive Vielfalt ist ein wichtiger Aspekt. Einige Beispiele für unterschiedliche kognitive Stile sind Verbalisierer, räumliche Visualisierer und Objektvisualisierer. Verbalisierer neigen
dazu, durch beschreibende Sprache zu lernen und zu teilen. Räumliche Visualisierer sind eher analytisch – wie Ingenieure und Menschen mit starken mathematischen Fähigkeiten. Objektvisualisierer sind eher künstlerisch veranlagt und können
malen oder zeichnen. Durch die Kombination der Stärken der verschiedenen Denk- und Arbeitsstile können Teams kreativer bei der Problemlösung sein. Sie können auch Probleme oder Herausforderungen besser vorhersehen, die sich aus verschiedenen Strategien ergeben können. Gruppen mit ähnlichem Hintergrund oder ähnlichen kognitiven Stilen können unter „Gruppendenken“ leiden und weniger in der Lage sein, eine Vielzahl von Lösungen in Betracht zu ziehen oder potenzielle Unzulänglichkeiten bei diesen Lösungen vorherzusagen.

Mehr dazu, wie Führungskräfte die kollektive Intelligenz im Team verbessern können in unserem nächsten Blogbeitrag oder hier:

 

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Treten Sie mit uns in Kontakt!