Hindernisse bei der Entscheidungsfindung

14. Februar 2021
Posted in Aktuelles
14. Februar 2021 volkerpressel

Hindernisse bei der Entscheidungsfindung

Hindernisse bei der Entscheidungsfindung

Unabhängig vom verwendeten Ansatz, z.B. der Szenarioplanung https://ba-bonn.de/2021/02/09/denken-wie-ein-futurist-3-3/ gibt es einige gemeinsame Hindernisse für eine effektive Entscheidungsfindung.

Effektive Entscheidungsfindung erfordert ein Bewusstsein für diese Herausforderungen, um sie zu überwinden.

Unbewusste Neigungen

Die Entscheidungsfindung ist eine kognitive Tätigkeit. Wenn Personen über Probleme und Lösungen nachdenken, beeinflussen ihre unbewussten Neigungen oder individuelle Voreingenommenheit ihre Ideen und ihre Fähigkeit, die Meinungen anderer zu akzeptieren. Es gibt vier gängige Arten von unbewussten Neigungen, die das Gesamturteil beeinflussen können.

1. Bestätigungsneigung:

Diese Voreingenommenheit tritt auf, wenn Entscheidungsträger nur nach Beweisen suchen, die ihre aktuellen Überzeugungen bestätigen. Dies kann dazu führen, dass sie Beweise, die andere Meinungen unterstützen, übersehen oder außer Acht lassen.

2. Verankerung:

Es gibt eine menschliche Tendenz, sich zu sehr auf die erste Information zu verlassen, die im Entscheidungsprozess angeboten wird. Dies kann die Perspektive und mögliche Lösungen einschränken, da jedes Urteil auf nur einem Punkt von Daten basiert.

3. Halo-Effekt:

Der Halo-Effekt bezieht sich auf die Tendenz, einen positiven Eindruck von einer Person, Organisation oder Marke in einem Bereich zuzulassen, um Meinungen in anderen Bereichen zu beeinflussen. Untersuchungen zeigen zum Beispiel, dass attraktive Menschen allein aufgrund ihres Aussehens eher als gut oder ehrlich wahrgenommen werden, während unattraktive Menschen als hinterhältig oder nicht vertrauenswürdig angesehen werden.

4. Selbstüberschätzung:

Führungskräfte können für diese ego-basierte Voreingenommenheit anfällig sein, da sie glauben, dass sie aufgrund ihrer Fähigkeiten oder ihres hervorragenden Urteilsvermögens sicher erfolgreich sein werden. Dies kann sie davon abhalten, Meinungen von außen einzuholen und mögliche negative Ergebnisse in Betracht zu ziehen.
Regelmäßig mehr erfahren zu relevanten Themen für Führungskräfte? Dann hier anmelden:

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Treten Sie mit uns in Kontakt!